Glossar

NAT

Was ist die Definition von NAT?

Bei NAT (Network Address Translation) handelt es sich um die Übersetzung von Netzwerkadressen.

Was ist NAT?

Insbesondere dann, wenn es um den Aufbau einer Verbindung eines Netzwerks mit dem Internet geht, kommt dieses hierfür wichtige und ebenso notwendige Verfahren zur Anwendung. Ursprünglich wurde es entwickelt, um der Knappheit an IP-Adressen zu Zeiten des IPv4-Protokolls entgegenzuwirken. Während sich das Nachfolgerprotokoll IPv6 mittlerweile fest in der Welt des Internets als langfristige Lösung etablieren konnte, gilt NAT nach wie vor als eine kurzfristige Alternative. Die Network Address Translationerlaubt es, Einzelgeräte innerhalb eines Netzwerks zusammenzufassen, sodass sich diese eine gemeinsame IP-Adresse teilen können.

Unterscheidung von öffentlichen und privaten IP-Adressen

Das Zusammenfassen von mehreren Geräten ist im Grunde genommen eine Art auferlegte Sparmaßnahme für Netzwerk. Daraus resultiert eine Unterscheidung zwischen privaten und öffentlichen IP-Adressen. Es können beliebige viele Computer ein und dieselbe private IP-Adresse verwenden, solange sie sich in unterschiedlichen Netzwerken befinden und dort zusätzlich eine eigene öffentlich IP-Adresse besitzen. Möchte ein Client ein Datenpaket absenden, wird dessen bisher genutzte private IP-Adresse in die öffentliche IP-Adresse des Routers übersetzt.