Veröffentlicht:
Update:
Lesedauer:
2 Minuten

Thecus

Thecus

Thecus – innovative Speicherlösungen für digitale Inhalte

Ohne digitale Inhalte geht heutzutage nicht mehr viel – und diese Inhalte müssen irgendwie zur Verfügung gestellt werden. Speichermedien sorgen dafür, dass sie Imme rund überall abrufbar sind, von ganz unterschiedlichen digitalen Endgeräten aus. Trotzdem müssen die Daten sicher sein. Sie dürfen nicht verloren gehen, dürfen nur von autorisierten Personen abgerufen werden. Thecus kümmert sich seit 2004 um Hardware-Software-Integration, entwickelt Lösungen und erstellt Kernprotokolle für digitale Medienspeicher. Im Fokus steht die Integration von Datenspeichern in Heim- und Büroumgebungen.

Die Produkte von Thecus sind leistungsstark und einfach in der Handhabung. Damit macht der Hersteller auch Benutzern und Benutzerinnen ohne tiefere Kenntnisse fortschrittliche Speicherprodukte zugänglich. Thecus sieht es als seine Mission an, komplexe Technologien in einfach zu handhabende Lösungen zu transformieren. Bequeme Netzwerkspeicherlösungen sollen im täglichen Leben zur Verfügung stehen.

Thecus N7510 NAS-Server (7-Bay, Intel Atom, 1,9GHz, 2GB RAM, 1x eSATA, 2X USB 3.0)
Thecus N7510 NAS-Server (7-Bay, Intel Atom, 1,9GHz, 2GB RAM, 1x eSATA, 2X USB 3.0)
Integrierte Peripheriegeräte:Status-LCD; Anzahl installierter Peripheriegeräte/Module:0 (installiert) / 7 (Max)
967,17 EUR

Letzte Aktualisierung am 27.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

International vertreten

Thecus hat ein weltweites Kundendienstnetzwerk aufgebaut, die Produkte sind überall erhältlich. Forschung und Entwicklung, Verkauf und Service sind nicht auf einzelne Regionen oder Länder beschränkt – auch das passt zum Anspruch von Thecus, netzwerkgebundene Speicherlösungen anzubieten: Jederzeit, überall, und vor allem von jedem Benutzer und jeder Benutzerin unabhängig von Bildungsstand und Kompetenzen anwendbare Produkte sind heute in einem globalen Kontext wichtig.

Allerdings ist die Thecus Technology Corporation, kurz Thecus, ein Taiwanesische Unternehmen. Zu den weltweit vertriebenen Produkten gehören NAS (Network-Attached Storage), DAS (Direct-Attached Storage) und NVRs (Network Video Recorders), wirklich bekannt sind allerdings nur die NAS. Thecus designt und kreiert die eigene Hardware, die Firmware sowie die benötigte Software. Alle Produkte sind nicht nur weltweit erhältlich, sondern stehen auch in vielen lokalen Sprachen zur Verfügung. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Taipei in Taiwan, untergeordnete Büros existieren allerdings auch an anderen Standorten.

Spannende Firmengeschichte

Den ersten SMB NAS (N4100) stellte Thecus 2005 auf der CeBIT in Hannover vor. 2006 präsentierte der Newcomer schon den weltweit ersten 5-Bay NAS. Inzwischen ist Thecus ein Intel Storage Community Mitglied und gehört zusammen mit Cisco, IBM, HP und anderen zu den 20 größten strategischen Partnern von Intel.

Was macht Thecus nun so besonders? Der Hersteller hat sich nicht auf das Betriebssystem Windows beschränkt, sondern stellt für jede NAS Kategorie Versionen sowohl für Linux als auch für Windows zur Verfügung. Wenn es um Mobile Software geht, bietet der Hersteller sogar noch mehr: iOS und Android Apps für den Remote Access zu den NAS stehen zur Verfügung! Alle NAS von Thecus können also über Thecus Connect (TM) von mobilen Endgeräten aus kontrolliert werden. Zum Service gehören Up-to-Date-Informationen über die Systemeinstellungen sowie Warnungen, wenn es Probleme gibt. Sogenannte Smart Alerts sind selbstverständlich. Mit Thecus Wizards (TM) können NAS aus der Ferne eingerichtet werden. Auto-Konfiguration, der Aufbau von RAID und das Kreieren von privaten Konten ist möglich. Eine weitere Besonderheit ist Orbweg.me. Dabei handelt es sich um ein P2P Modul. Dieses Modul erlaubt den Nutzerin das Lesen und Streamen von Daten von überall aus, sogar ohne eine IP-Adresse. Die Daten und Ordner können auf diesem Weg auch verwaltet werden.

Neben der CeBIT in Hannover (seit 2005) ist Thecus auf der Computer Taipei regelmäßig vertreten und nimmt an Global Reseller Events und Tech Expos teil.

Produkte werden in der Regel gut angenommen

Thecus hat ein Entwicklerteam zusammengestellt, das weiß, was es tut. Die Produkte genießen einen ausgezeichneten Ruf, und vor allem der Thecus N5200 wird gerne als Fels in der Brandung bezeichnet. Das dürfte nicht nur an der Optik liegen: Der N5200 Pro ist zwar aus solidem Stahlblech gefertigt und bringt ein entsprechendes Kampfgewicht mit, ist aber auch gut gebaut. Jede der fünf Festplatten im Gehäuse sitzen in einem eigenen Wechselrahmen, und das Netzteil ist ebenfalls im Gehäuse integriert. Lichteffekte für jede einzelne integrierte Festplatte, eine tolle Lackierung und ein

LCD-Display überzeugen. Das ist nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch noch sinnvoll. Benutzer und Benutzerinnen bewerten die Handhabung der NAS von Thecus als angenehm und komfortable, abhängig vom Produkt sogar als leicht und schnell. Die Produkte sind im Design vertrauenserweckend, was sich im Einsatz bestätigt. Mehr kann man nicht verlangen.

Eine Frage der Kompatibilität?

Die Kompatibilität der NAS-Systeme von Thecus wurde erst im Sommer 2019 erweitert. Neue Festplattenmodelle von Seagate und Western Digital sind seither auch ohne Probleme in den Speicherlösungen nutzbar. Insgesamt sind die Kompatibilitätslisten nun recht umfangreich, die Modelle Ironwolf und Ironwolf Pro von Seagate gehören genauso dazu wie die WD-Red- und die WD-Red-Pro-Festplatten. Die Ironwolf-Festplatten hat Seagate speziell für den Einsatz in NAS-Systemen konzipiert, sie sind Helium-Versiegelt und unterstützen die NAS-Otpimierungstechnik Seagate Agilearray. Auch die in die Liste aufgenommen Modelle von Western Digital sind für die Einsatz in NAS-Systemen optimiert.

In Tests fällt immer wieder auf, dass die Produkte von Thecus mit vergleichbaren Modellen gut mithalten können und eine oft eher kostengünstige Lösung bilden. Auch in Sachen Geräuschemissionen schneiden die NAS-Systeme gut ab: Sie sind leise im Vergleich mit anderen Modellen. In anderen Fällen wird die Geschwindigkeit der NAS-Systee hervorragend bewertet. Und immer wieder ist das Preis-Leistungsverhältnis auffällig positiv. daher sind die professionellen Lösungen von Thecus auch für Heimanwendungen, für kleinere Büros und für Soloselbständige interessant.