Veröffentlicht:
Update:
Lesedauer:
2 Minuten

Western Digital

Western-Digital

Western Digital – Leistungsstarke Speicherlösungen für Privatkunden und Unternehmen

Die Western Digital Corporation (abgekürzt WDC oder WD) ist bekannt für die Herstellung von hochwertigen Festplatten und anderen Speichermedien und einer der Marktführer in diesem Bereich. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in San José, Kalifornien, USA und sie ist eine Aktiengesellschaft. Als eine der weltweit größten Datenspeicher-Unternehmen ist WD Teil der Fortune-500-Liste der größten amerikanischen Unternehmen. Sie bietet eine breite Palette an Produkten, welche teilweise patentierte Eigenentwicklungen sind, für Privatanwender als auch für Unternehmen an. Die Festplatten sind als interne Speichermedien in Desktop- und Notebook-Computern verbaut, aber auch als externe Speichermedien erhältlich. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt Western Digital Fernseh- und Aufnahmegeräte mit großen Speicherkapazitäten.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vom Halbleiter zu Speichermedien

Die Firma wurde im Jahr 1970 von Alvin B. Phillips unter dem Namen General Digital gegründet und hat sich zunächst der Herstellung von Halbleitern gewidmet. Schon ein Jahr später wurde die Firma in Western Digital umbenannt und hat in den Jahrzehnten nach ihrer Gründung verschiedene Produkte vertrieben. Von Halbleitern über Chips für Taschenrechner bis hin zu Grafikkarten und -chips. Heutzutage konzentriert sich der Hersteller erfolgreich auf leistungsstarke Speichermedien und Festplatten, die höchsten Ansprüchen genügen. Marken, hinter denen Western Digital steckt, sind: SanDisk, HGST und WD. Der innovative Hersteller bietet HDD- und SSD-Festplatten, Videofestplatten, Flash-Wechselmedien (USB-Sticks, Speicherkarten), drahtlose Laufwerke, Software- und Systemlösungen sowie andere Lösungen für Privatanwender, Unternehmen und vor allem Rechenzentren.

Im Bereich Privatanwender dominieren klassische Festplatten für Desktop-Computer oder Laptops und portable Festplatten. Besonders im Bereich Foto und Datenaustausch sind die NAND-Flash-Wechselmedien unter dem Namen SanDisk bekannt. Diese sind mit großer Speicherkapazität, zum Beispiel 512 GB erhältlich und überaus platzsparend. Zu dieser Produkte-Serie gehören auch USB-Flash-Laufwerke (Universal Serial Bus) und drahtlose Laufwerke. Drahtlose Laufwerke sind praktisch für die Sicherung von Daten, aber vor allem für das kabellose Streaming von Filmen, Musik und Bildern zwischen Tablets, Smartphones und PCs. Micro-Cards und andere Speicherkarten werden vorrangig in mobilen Geräten, wie Smartphones, Tablets, Action-Video-Kameras und Überwachungssystemen genutzt. Auch die Ausstattung von leistungsstarken Spielkonsolen, Set-Top-Boxen sowie andere tragbare Geräte gehören zum Portfolio von Western Digital. Darüber hinaus werden die Chiplösungen in der Automobilindustrie ebenso
verwendet, wie im Bereich Smart Home.

Experte im Bereich Rechenzentrum

Neben den Produkten für Privatanwender findet sich eine große Menge an Produkten und Geräten für Rechenzentren. Die vernetzten Server eines Rechenzentrums stellen Ressourcen, Speicherplatz und ein Netzwerk für Unternehmen zur Verfügung. Gerade deshalb haben diese Produkte besondere Ansprüche an Speicherkapazität, Verfügbarkeit und Geschwindigkeit. Dazu gehören Hochleistungs-Festplattenlaufwerke, die für leistungsstarke Anwendungen optimiert sind und eine

Reihe von Kapazitäts- und Leistungsniveaus bieten. Diese sind in erster Linie für den Einsatz in Unternehmens-Servern vorgesehen. Unterstützt werden darüber hinaus Online-Transaktionen, Datenanalyse und andere Unternehmensanwendungen. Die Produkte kommen vor allem dort zum Einsatz, wo Daten über Jahre hinweg zuverlässig gespeichert und archiviert werden müssen. Zu den SSDs für Unternehmen gehören NAND-Flash-SSDs und Softwarelösungen zur Verbesserung der Leistung in verschiedenen Workload-Umgebungen von Unternehmen. Western Digital bietet auch Systemlösungen für Unternehmen an, die ein riesiges Datenaufkommen haben. Hier kommt das InfiniFlash-System zum Einsatz, das skalierbare Kapazitäten im Petabyte-Bereich bietet.

Internet of Things und Industrie 4.0

Auch bei der fortschreitenden Digitalisierung sowohl von Privathaushalten als auch in der Produktion spielen Speichermedien von Western Digital ihre Stärke aus. Zuverlässige und extra robuste Embedded Flash und Flash-Wechselspeicher für höchste Leistungsansprüche werden bereits in vielen Industrie-Anwendungen eingesetzt. Die Vernetzung von Smart Home-Geräten und einer zentralen Steuerung dieser erfordert eine flexible Speicherkapazität. Auch hier ist WD als innovativer Speicherpionier ganz vorne mit dabei.

Im Bereich Cloud-Computing hat die Firma eine eigene Cloud-Architektur, die OpenFlex(TM)-Architektur, und eine kompatible Produktfamilie vorgestellt, die mit offenen Standards arbeiten. Damit sollen die komplexen, sich ständig verändernden Anforderungen an Datenverarbeitung in der privaten, aber auch der öffentlichen Cloud erfüllt werden.