Blog
Veröffentlicht:
Update:
Lesedauer:
4 Minuten

Update: UniFi-Controller in Version 6.1.61 Release Candidate veröffentlicht

Update | Bild : © maxkabakov (Maksim Kabakou)/Depositphotos.com

Der Hersteller Ubiquiti hat ein Update für den UniFi-Controller veröffentlicht. Bei der Version welche die Nummer 6.1.61 trägt handelt es sich um einen Release Candidate. Eine finale Version dürfte damit nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zu den Neuerungen schreibt Ubiquiti folgendes:

Verbesserungen

  • Neues Erscheinungsbild für alle Seiten hinzufügen.
  • Neue Alerts und Alert-Einstellungen hinzufügen.
  • Integration mit der WiFiman-App hinzugefügt.
  • Push-Benachrichtigungen und E-Mail-Vorlagen aktualisiert.
  • WPA3-Unterstützung hinzugefügt.

WPA3 unterstützte Modelle (Mindestens mit Firmware 5.43):

UAP-AC-Pro, UAP-AC-Lite, UAP-AC-LR, UAP-AC-EDU, UAP-AC-M, UAP-AC-M-Pro, UAP-AC-IW, UAP-AC-IW-Pro, UAP-AC-HD, UAP-AC-SHD, UAP-XG, UWB-XG, UAP-nanoHD, UAP-HD-IW, UAP-FlexHD, UAP-BeaconHD, U6-Lite, U6-LR


Bekannte Probleme

  • Die Standortumschaltung funktioniert nicht für Nicht-UniFi-OS-Installationen.
  • Die Erstellung von AP-Gruppen funktioniert nicht für Nicht-UniFi-OS-Installationen.
Ubiquiti Networks Wireless Access Point, 2.4GHz/5GHz, 867Mbit, 122m 1x 10/100/1000, 24V Passiv PoE, UAP-AC-LITE (1x 10/100/1000, 24V Passiv PoE 160 x 31.45 mm Indoor)
Ubiquiti Networks Wireless Access Point, 2.4GHz/5GHz, 867Mbit, 122m 1x 10/100/1000, 24V Passiv PoE, UAP-AC-LITE (1x 10/100/1000, 24V Passiv PoE 160 x 31.45 mm Indoor)
Der AmpliFi HD (High Density) MeshPoint verfügt über eine verstellbare Superantenne; 2, 4 GHz Geschwindigkeit: 300 Mbps; 5 GHz Geschwindigkeit: 867 Mbps
74,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 29.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusätzliche Informationen

Es wird empfohlen, dass Sie vor dem Upgrade Ihres Controllers ein aktuelles Backup erstellen, für den Fall, dass Probleme auftreten.

Vorhandene UniFi Network Controller müssen auf einer der folgenden Versionen sein, um direkt auf diese Version upgraden zu können:

  • 6.1.61 und frühere 6.1.x-Versionen.
  • 6.0.45 und frühere 6.0.x-Versionen.
  • 5.14.25 und frühere Versionen 5.14.x.
  • 5.13.33 und frühere Versionen 5.13.x.
  • 5.12.72 und frühere Versionen 5.12.x.
  • 5.11.52 und frühere Versionen 5.11.x.
  • 5.10.27 und frühere Versionen 5.10.x.
  • 5.9.33 und frühere Versionen 5.9.x.
  • 5.8.30 und frühere Versionen 5.8.x.
  • 5.7.28 und frühere Versionen 5.7.x.
  • 5.6.42 und frühere Versionen von 5.6.x.


Die meisten früheren Versionen werden ebenfalls für ein direktes Upgrade unterstützt und gehen bis 3.1.0 zurück.

Controller-Updates können dazu führen, dass Ihre übernommenen Geräte nach Controller-Upgrades neu provisioniert werden müssen. Auf dem System, auf dem die Controller-Software läuft, muss eine aktualisierte/aktuelle Version von Java 8 installiert sein. Java 9 und höher werden noch nicht unterstützt. Ab UniFi Network Controller 5.9 muss bei Verwendung von Cloud Access das Host-System/Gerät für ausgehende Verbindungen 8883/tcp offen/unbeschränkt sein. Aktuelle Port-Anforderungen finden Sie hier.
Die minimal unterstützte Geräte-Firmware für Geräte der U6-Serie ist 5.29.0, UAP/USW ist 4.0.9, und für USG ist es 4.4.34.
Wenn Sie eine „service dns forwarding options“-Konfiguration in config.gateway.json definiert haben, überschreibt diese die Bereitstellung von statisch definierten Nameservern, sodass Sie keinen DNS haben. Entfernen Sie entweder den Teil „service dns forwarding options“ aus der config.gateway.json oder fügen Sie zusätzliche „options“-Zeilen hinzu, die Nameserver definieren, z. B. „server=1.1.1.1“, „server=8.8.8.8“ usw.

Microsoft Windows-spezifisch

Benutzer mit einem 64-Bit-Windows sollten nur 64-Bit-Java installiert haben. Wenn Sie 32-Bit-Java installiert haben, empfehlen wir, es zu deinstallieren.

macOS spezifisch

Wir haben die Bündelung von Java mit UniFi Network 5.11.47 eingestellt. Wenn Sie diese Version oder eine spätere installieren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie vorher manuell eine aktuelle Version von Java 8 installiert haben. Es wird nur noch die Java Runtime Environment (JRE) benötigt.
Oracle JRE 8 bietet den einfachsten Weg, da es einfach „nur funktioniert“, ohne dass irgendwelche Änderungen erforderlich sind. Wir werden eventuell alternative JVMs untersuchen und diese Meldung entsprechend aktualisieren.

Debian/Ubuntu spezifisch

Für Debian/Ubuntu-Benutzer, die über unser Repo installieren, aktualisieren Sie bitte Ihre APT-Quelle (siehe HIER).
Wir unterstützen MongoDB 3.6 seit 5.13.10, ältere Steuerungen unterstützen nur bis MongoDB 3.4.

Mehr Informationen und den Download finden Sie hier: https://community.ui.com/releases/UniFi-Network-Controller-6-1-61/62f1ad38-1ac5-430c-94b0-becbb8f71d7d


Schreibe einen Kommentar

Mit * markierte Felder sind Pfichtfelder