Ratgeber
Veröffentlicht:
Update:
Lesedauer:
2 Minuten

Welcher NAS eignet sich für Zuhause?

NAS für Zuhause | Bild : © Pe3check (Peter Ksinan)/Depositphotos.com

Die Basics für den Heimanwender

Ein NAS ist ideal, wenn mehrere Geräte, die von verschiedenen Personen verwaltet werden, problemlos auf denselben Dateisatz zugreifen müssen. Wenn Sie in Zusammenarbeit mit anderen Personen an Dateien arbeiten, kann ein NAS-Laufwerk nützlich sein. Eine häufige Verwendung für NAS-Laufwerke ist Video- und Audio-Streaming im ganzen Haus.

Sie sollten einen NAS in Betracht ziehen, wenn Sie mehr als nur einen Computer zu Hause haben, da Sie alle Desk- oder Laptops auf dem NAS sichern können, anstatt ein externes Sicherungslaufwerk an jede Station anzuschließen. Sollten Sie darüber hinaus Ihre Daten und Backups vor Diebstahl und Naturkatastrophen schützen wollen, kann ein guter NAS Dateien auf einen Cloud-Backup-Dienst hochladen.

Möchten Sie Ihre Dateien sicher und ohne Verwendung der Cloud speichern?

Ein NAS ist ebenfalls nützlich, wenn Sie zu viele Daten zum Speichern in Dropbox oder Google Drive haben, oder wenn Sie Ihren Daten Cloud-Speicheranbietern nicht vertrauen. Wenn Sie ein NAS verwenden, bleiben Ihre Daten zu Hause und werden nicht in die Cloud übertragen, es sei denn, Sie weisen dies an. Viele NAS-Geräte haben Fotoverwaltungstools und Dateisynchronisierungsdienste hinzugefügt, mit denen versucht wird, verschiedene Cloud-Speicherangebote zu replizieren. Diese NAS-Tools sind zwar nicht so umfangreich wie kommerzielle Dienste von Google, Apple und anderen, bieten jedoch eine angemessene Alternative zu teuren Abonnements.

Funktionen, auf welche die meisten Heimanwender Wert legen

Gemäß einer Umfrage haben folgende Funktionen Priorität für Home User und sind wesentlich für eine Kaufentscheidung:

Zwei Laufwerksschächte

Hunderte von NAS-Geräten sind verfügbar, und Sie können Modelle mit einem, zwei, vier, acht oder mehr Laufwerksschächten finden. Für die meisten Heimanwender ist ein NAS mit zwei Laufwerken genau richtig, da er Ihre Daten schützt, indem er den Inhalt eines Laufwerks auf das andere spiegelt (eine Konfiguration, die als RAID 1 oder ein gespiegeltes Array bezeichnet wird). Mit diesem Setup erhalten Sie die Hälfte des tatsächlichen Speicherplatzes des NAS für Dateien. Auf einem NAS mit zwei 8-TB-Laufwerken in RAID 1 stehen beispielsweise noch 8 TB Gesamtspeicherplatz zur Verfügung (entspricht etwa 300 Blu-rays), nicht 16 TB. Dadurch bleiben Ihre Daten auch dann sicher und zugänglich, wenn ein Laufwerk ausfällt. NAS-Geräte mit nur einem Laufwerk bieten diesen Datenschutz nicht, und NAS-Boxen mit mehr Schächten führen komplexere RAID-Konfigurationen wie RAID 5, RAID 6 oder RAID 10 ein, deren Konfiguration mehr Planung und Forschung erfordert.

CPU und RAM

Bevorzugt werden leistungsstarke Intel Celeron-Dual-Core-Prozessor, während ARM-basierte Konfigurationen nicht ausgeschlossen werden, solange ihre Verarbeitungsgeschwindigkeiten ähnlich sind. Die meisten NAS-Geräte, die im letzten Jahr auf den Markt kamen, haben mindestens 2 GB RAM, was auch den meisten Benutzerwünschen entspricht.

Beschleunigung der Verschlüsselung auf Hardware-Ebene

Die Dateiverschlüsselung ist gut zu verwenden, wenn Sie ausschließlich in Ihrem Heimnetzwerk auf Ihr NAS zugreifen, da sie Ihre Daten schützt, wenn beispielsweise jemand in Ihr Haus eindringt und Ihr NAS oder Ihre Festplatten entwendet. (Sie kann auch vertrauliche Daten auf einem NAS schützen, der sich in einem größeren Netzwerk befindet oder auf das Angreifer abzielen könnten.) Einige NAS-Boxen können Daten auch verschlüsseln, bevor sie in einem Cloud-Dienst gesichert werden, und bieten einen zusätzlichen Schutz für den Fall, dass der Cloud Service gehackt wird. Ein NAS mit Hardware-Verschlüsselungs-Beschleunigung bietet Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, die spürbar schneller sind als die eines Modells, das ausschließlich auf Softwareverschlüsselung basiert.

Benutzerfreundliche Software

Jeder NAS-Hersteller hat sein eigenes Betriebssystem. NAS-Software kann manchmal verwirrend sein, aber einige Betriebssysteme, wie die von QNAP und Synology, haben das Problem erkannt und gelöst.

Umfassende Unterstützung für Sicherungen

Ein NAS sollte Computersicherungen über den Dateiversionsverlauf, „System-Image-Tools“ unter Windows, „Time Machine“ unter Mac und „rsync“ für Linux unterstützen. Die problemlose Sicherung auf einen Cloud-Speicherdienst wie Amazon Glacier oder Backblaze sollte gegeben sein.. Ebenso wird von einem NAS erwartet, dass er einen Dropbox-ähnlichen Dateisynchronisierungsdienst anbietet, damit Sie Dateien zwischen Computern synchronisieren können.

Media-Streaming-Funktionen

Die meisten NAS-Boxen können Videos und Musik auf verschiedene Geräte in Ihrem Zuhause streamen. Sie können dies mit Software des Herstellers oder mit Programmen von Drittanbietern wie Plex tun. Musik-Streaming sollte über DLNA und iTunes ohne komplizierten Einrichtungsprozess funktionieren.

Benachrichtigungen über Laufwerksfehler

Wenigstens Signaltöne und Statusanzeigen müssen benachrichtigen, wenn ein Laufwerk ausfällt. Besser noch, wenn das Gerät Ihnen zusätzlich eine E-Mail oder Textnachricht senden kann.

Mindestens zwei USB-Anschlüsse

Zwischen Backups, Dongles und anderem Zubehör ist es schön, wenigstens zwei USB-Anschlüsse an einem NAS zu haben, um eine Erstellung von mindestens zwei Kopien jeder Sicherung zu ermöglichen. Wenn Sie dies nicht mit einem Cloud-Dienst, sondern alleine tun möchten, benötigen Sie einen USB-Anschluss an Ihrem NAS, damit Sie alles zusätzlich auf einem externen Laufwerk sichern können. Ebenso begrüßenswert wäre es, einen USB-Anschluss an der Vorderseite des NAS mit einer Schnellkopierfunktion zu haben, damit der Inhalt eines USB-Laufwerks auf oder von Ihrem NAS kopiert werden kann, ohne sich mit Software herumschlagen zu müssen.

Anwendungsunterstützung von Drittanbietern

Wenn Sie Ihrem NAS Funktionen oder Dienste hinzufügen möchten, müssen Sie dies mit Software von Drittanbietern tun. Daher ist die
Unterstützung durch Drittanbieter von entscheidender Bedeutung. Dies umfasst Media Center-Software, Webserver-Software, Analysen und mehr.

Hot-Swap-fähige Laufwerksschächte

Diese sind erforderlich, damit Sie den NAS nicht herunterfahren müssen, um ein ausgefallenes Laufwerk zu ersetzen oder die Kapazität zu erhöhen.

Garantie und Support

Mangelnder Kundensupport ist eine der häufigsten Beschwerden bei Amazon-Bewertungen von NAS-Geräten. Die meisten Modelle haben zwei Jahre Garantie. Sie bieten auch technischen Support an, hauptsächlich über Online-Wissensdatenbanken und Foren. Einige bieten E-Mail- und Telefon-Support, während andere Anbieter auf ihren Webseiten detaillierte, zugängliche Tutorials und Videos zur Verfügung stellen.

Preis

Privatanwender müssen für ein NAS mit zwei Einschüben nicht mehr als 200 bis 300 Euro bezahlen (leider ohne den Preis der Festplatten). Sobald es darüber hinaus geht, betreten Sie ein komplexeres und leistungsfähigeres Gebiet der Business Class. Wenn Sie sich für ein günstigeres Modell entscheiden, geht dies normalerweise zu Lasten der Lese- und Schreibgeschwindigkeit, oder Sie erhalten ein weniger ausgefeiltes Betriebssystem.

Zusätzliche Features

Wi-Fi-Unterstützung: Sie können Ihr NAS mit einem Ethernet-Kabel an Ihren Router anschließen, wenn Sie die besten Geschwindigkeiten erzielen möchten. Sollte sich dies als unmöglich erweisen, müssen Sie einen USB-Wi-Fi-Dongle oder eine PCIe-Erweiterungskarte installieren.

IP-Kamera-DVR-Unterstützung: Sofern Sie über ein Home CCTV (Closed Circuit Television) verfügen, müssen Sie die Videoaufnahmen irgendwo speichern. Ein NAS ist für diesen Zweck praktisch, aber die damit verbundene Einrichtung und Verwaltung mag den normalen User überfordern, ganz zu schweigen von den verwirrenden Lizenzierungsschemata (wie das von Synology), welche die Anzahl der von einem NAS unterstützten Kameras bestimmen. Ein NAS funktioniert nicht mit gängigen

Heimnutzer-Überwachungskameras wie der Nest Cam Outdoor oder der Netgear Arlo, da diese Modelle ihr Filmmaterial in einem Cloud-Dienst speichern.

Unterstützung für USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung):
Ihr NAS sollte intelligent genug sein, um nicht alle Daten zu verlieren, wenn z. B. einmal der Strom ausfällt. Die USV-Unterstützung kommuniziert mit dem NAS, um ihn ordnungsgemäß herunterzufahren, bevor er den Strom verliert. Dies trägt erheblich zur Sicherung Ihrer Daten bei.

Das beste NAS für die meisten Heimanwender

Das Resultat einer mit Home-Usern durchgeführten Studie ergab, dass die Synology DiskStation DS218+ für die meisten Nutzer das beste Heim-NAS ist. Das schnelle NAS bietet leistungsstarke Hardware, eine Beschleunigung der AES-NI-Hardwareverschlüsselung für zusätzliche Sicherheit, ein aufrüstbares RAM und einfach zu verwendende Software.

Dieser NAS mit zwei Einschüben ist problemlos einzurichten und zu verwalten, bietet Hardwareverschlüsselung, Medien-Streaming, Fernzugriff, nützliche Apps und einen soliden Datenschutz.

Neben der Geschwindigkeit bietet die Synology DiskStation DS218+ eine Vielzahl von Sicherungs- und Synchronisierungsoptionen sowie mobile Apps für Medien-Streaming, Dateiverwaltung und mehr. Sie unterstützt auch eine Vielzahl von Apps von Drittanbietern wie Plex, BitTorrent Sync und GitLab.
Sie können den DS218+ als Heim-Backup-Gerät, Media-Streamer, Mailserver, Website-Hosting-Gerät, BitTorrent-Box oder Videoüberwachungsrekorder verwenden – fast alles, was Sie mit einem Linux-Computer tun können, während Sie ungefähr so viel Strom verbrauchen, wie ein paar LED-Lampen.

Zweitplatzierter war das QNAP TS-251B, ebenfalls ein sehr gutes NAS für Heimanwender. Der TS-251B ist bei Dateiübertragungen annähernd so schnell wie der DS218+ und verfügt über einen HDMI-Anschluss, über den Sie ihn für die Medienwiedergabe an einen TV-Gerät anschließen können.

Er verwendet dieselbe QTS-Verwaltungsschnittstelle wie die anderen NAS-Geräte von QNAP.

Upgrade auswählen

Der DS418play verfügt über eine ähnliche Hardware und Software wie der DS218+, bietet jedoch zwei weitere Laufwerksschächte für zusätzlichen Speicher und Datenschutz.

Er verfügt über einen USB-Anschluss weniger, bietet jedoch einen weiteren Gigabit-Ethernet-Anschluss für die Verbindungsaggregation. Dies kann die Leistung steigern, wenn Sie einen kompatiblen Router haben und mehrere Personen gleichzeitig Ihren NAS verwenden. Sie haben Zugriff auf dieselben mobilen Apps für Streaming, Backup und alles andere, was der DS218+ bietet. Dieser NAS eignet sich am besten für Heim-Profis oder alle, die ein NAS-System durch mehr Speicherplatz erweitern möchten.

Bestseller Nr. 1
Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
  • Die unkomplizierte private Cloud für alle Ihr privater rund um die Uhr verfügbarer Dateiserver zum Speichern Teilen und Sichern persönlicher Daten
  • Benutzer Der preisgekrönte DiskStation Manager (DSM) ist besonders benutzer und einfach zu bedienen
  • Reibungslose DateifreigabeGreifen Sie mit beliebigen Windows- macOS- und Linux-Rechnern oder Mobilgeräten auf Ihre Daten zu
  • StreamingIntegrierter Medienserver für das Streaming von Multimedia-Inhalten
  • Schutz für Ihre DatenSchützen Sie Ihre Daten mit Anwendungen zur plattformübergreifenden Datensicherung
Bestseller Nr. 2
Western Digital 2x4TB My Cloud EX2 Ultra Netzwerkspeicher
  • Speichern Sie Ihre Daten dank der NAS Festplatte an einem zentralen Ort. Der Zugriff auf die gesicherten Medien wird mit der My Cloud-App erleichtert.
  • Die für NAS Speicher entwickelten WD Red Festplatten sind zuverlässig. Sie bieten hohe Leistungen im Dauerbetrieb. Der RAID-1 Modus ermöglicht die gespiegelte Datensicherung, für doppelte Sicherheit.
  • Die schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten werden durch den 1,3-GHZ-Dual-Core-Prozessor gewährleistet. Als externer Speicher bietet das NAS-System leistungsstarkes Streaming.
  • Erstellen Sie Ordner, um Medien mit Ihrer Familie oder Freunden zu teilen. Synchronisieren Sie mit WD Sync automatisch Daten innerhalb mehrerer Geräte.
  • Lieferumfang: WD My Cloud EX2 Ultra NAS Festplatte 8 TB (2x Laufwerkschacht, mobiler Zugriff, automatische Backups); Netzwerkkabel; Netzteil; Schnellinstallationsanleitung; 3 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 3
Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse
  • Mehr Leistung für Anwendungen: Im Schnitt 15 % mehr Leistung bei Fotoindizierung und anderen rechenintensiven Aufgaben sowie schnellere Datenbankreaktion
  • Optimale Leistung und Kapazität mit SSD-Cache: Integrierte M.2 2280 NVMe SSD-Steckplätze ermöglichen schnellen Cache-Speicher, ohne Einschübe zu belegen
  • Unkomplizierte Erweiterung: Vergrößern Sie die Speicherkapazität bei Bedarf auf bis zu 9 Laufwerke
  • Daten blitzschnell sichern und wiederherstellen: Sichern Sie wichtige Daten und beschleunigen Sie die Wiederherstellung mit Snapshot Replication
  • Bereit für Virtualisierung: Betreiben Sie gängige virtuelle Maschinen in Ihrem Synology NAS
AngebotBestseller Nr. 4
Synology DS220+ 2 Bay Desktop NAS - Netzwerkspeicher Gehäuse (2GB RAM)
  • 2-Core 2,0 GHz Prozessor, Turbo bis zu 2,9 GHz - Beschleunigt rechenintensive Anwendungen um durchschnittlich 15 %
  • Greifen Sie mit Audio Station, Moments und Video Station jederzeit und überall über eine benutzerfreundliche Weboberfläche auf Multimedia-Inhalte zu
  • Nahtlose Integration mit Ihren Mobilgeräten für raschen und sicheren Zugriff auf Ihre Daten
  • Synchronisieren Sie Ihre Daten in Windows, macOS, Linux, Android und iOS plattformübergreifend, stellen Sie ganz einfach frühere Versionen Ihrer geteilten Dateien wieder her und sichern Sie Ihre Dateien mit geplanter Datensicherung oder in Echtzeit
  • 2 x 1GbE LAN-Anschluss

Letzte Aktualisierung am 8.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Mit * markierte Felder sind Pfichtfelder